Häufige Fragen

Alles, was Sie wissen müssen

Warum ziert die blau-grüne Silhouette eines Olivenbaums das Logo der ABSOLVENTENAKADEMIE?

Der Olivenbaum stellt als eine der ältesten Kulturpflanzen Europas ein traditionelles Symbol für Gesundheit, Verständigung und inneren Frieden sowie Stärke und Geisteskraft dar. Genau diese Werte werden in den Trainingskursen der ABSOLVENTENAKADEMIE gelebt!
Ferner geht unser Namensbestandteil „-AKADEMIE“ auf die von Platon gegründete antike Philosophenschule in Athen zurück, deren Garten voll Olivenbäumen nach dem Heros Akademos benannt wurde. Die ABSOLVENTENAKADEMIE sieht sich auch in diesem Sinne wissenschaftlich-akademischer Tradition verpflichtet – Einer (Weiter-) Bildung, die sogar Spaß machen darf!

Wieso heißt die ABSOLVENTENAKADEMIE eigentlich Absolventenakademie?

Die ABSOLVENTENAKADEMIE wendet sich als erstes privates Trainingsinstitut gezielt an junge Hochschulabsolventen/innen. Oft wurden Sie förmlich durch Ihr Studium getrieben (Stichwort: Bologna-Reform), ständig mit dem von außen auferlegten Anspruch möglichst schnell, effizient, mit Bestnoten, 2 Auslandsaufenthalten, 3 Praktika und 4 Zusatzqualifikationen abzuschließen, um sich dann umgehend auf der (vermeintlichen) Karriereleiter herumkletternd die Kosten und Mühen hierfür „zurückerstatten“ zu lassen. Ob dies von den Eltern, der Wirtschaft oder dem ersten Studiengruppentreffen nach 5 Jahren so erwartet wird oder nicht: Zumeist bleiben Selbstfindung, Familie, Ausprobieren, den eigenen Weg gehen, usw. hierbei auf der Strecke!
Die ABSOLVENTENAKADEMIE versucht, die Lücke der sog. „Quarter Life Crises“ nach dem ersten Hochschulabschluss bis nach den ersten Jahren einer Joberfahrung auf akademischem Niveau auszufüllen; dieser Lebensabschnitt eines jungen Menschen ist nur kurz (aber für diesen wie die Gesellschaft einen der wichtigsten) und stellt die entscheidenden Weichen!

Warum helfen mir nicht die Career Center meiner Hochschule oder das AMS in beruflichen Belangen weiter?

Die Career Center und das Arbeitsmarktservice sind (wie deren Name schon verrät) allein darauf ausgerichtet, Sie auf dem sog. „Ersten Arbeitsmarkt“ unterzubringen und möglichst bald Ihre Arbeitskarriere einzuleiten. Auch wenn die ABSOLVENTENAKADEMIE in ständigem Kontakt mit den hochschulischen Career Centern wie dem Arbeitsmarktservice steht, ist unser berufsbezogener Fokus doch ein anderer: Wir helfen Ihnen herauszufinden, welcher Job überhaupt zu Ihnen passen könnte, wo (versteckte) Talente schlummern und wie Sie alle Ihre Stärken sichtbar machen; das muss nicht zwingend auf Ihr Hochschulstudium bezogen sein! Bei uns lernen Sie weder den Aufbau des perfekten Bewerbungsschreibens noch den angeblich stilsicheren Dress Code für das Job Interview. Viel wichtiger ist es doch, erst für sich selbst zu definieren, was Sie beruflich wollen. Nur wenn Sie selbst überzeugt sind, werden Sie authentisch bleiben und können andere überzeugen!

Warum bietet die ABSOLVENTENAKADEMIE vor allem Gruppentrainings an?

„Sage es mir, und ich vergesse es; zeige es mir, und ich erinnere mich; lass‘ es mich tun, und ich behalte es!“ (Konfuzius zugeschrieben).
Nicht nur neuste andragogische Forschungen zeigen uns, dass Gelerntes am besten „hängenbleibt“, wenn es verknüpft und aktiv angewendet wird. Sie kennen von der Uni sicher den Unterschied zwischen abstraktem Input und wirklichem Verständnis für das Gemeinte! Auch fällt es in einer Gruppe Gleichaltriger mit vergleichbarer Bildung in ähnlichen Lebenssituationen oftmals viel leichter, neue Lösungen für sich selbst zu finden. Unter Anleitung der/s Trainers/in üben Sie daher zusammen, lernen sich kennen und nehmen dabei genau das an Wissen, Kompetenz und Kontakten mit nach Hause, was Ihnen zusagt. Sie müssen dazu kein ausgeprägte/r Teamplayer/in sein und entscheiden zu jedem Zeitpunkt selbst, ob Sie der Gruppe etwas Persönliches anvertrauen möchten oder nicht. Mit teuren Einzelcoachings oder „Ratgebern“ in Bücherform hingegen würden Sie Vieles davon einfach verpassen!

Was mache ich, wenn ich nach den Gruppentrainings das Bedürfnis nach Einzelbetreuung verspüre?

Meist werfen unsere Gruppentrainings Fragen auf, die Sie sich bisher (noch) nicht gestellt haben. Dies zeigt, dass Sie sich mit der Materie beschäftigen und an sich „heranlassen“! Gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage an, Ihr besuchtes Training und Ihre speziellen Fragen einzeln mit Ihnen nachzubereiten – Natürlich absolut vertraulich!

Welche Voraussetzungen sind für die Teilnahme an den Trainingskursen notwendig?

Sie verfügen über eine akademische Hochschulbildung gleich welcher Studienrichtung, beherrschen die deutsche Sprache und sind offen dafür, für Ihr Leben etwas zu verändern – Mehr braucht es nicht!

Kann ich auch ohne formellen Hochschulabschluss an den Trainingskursen teilnehmen?

Die ABSOLVENTENAKADEMIE wendet sich an alle jungen Hochschulabsolventen/innen auf ihrem Weg in den nächsten Lebensabschnitt. Sollte Ihr Studium weit fortgeschritten sein, sich unmittelbar vor dem Abschluss befinden oder Sie dieses kurz zuvor abbrechen und sich anders orientieren wollen, dann sind Sie uns ebenso herzlich willkommen!

Finden die Trainingskurse in einem therapeutischen Setting statt?

Die Trainingskurse der ABSOLVENTENAKADEMIE setzen die Reflexionskraft und psychische Gesundheit junger Hochschulabsolventen/innen voraus. Sollten Sie Schwierigkeiten in der persönlichen Lebensplanung haben, mit Ihrer jetzigen Situation unzufrieden sein oder sich in einem Abschnitt der Desorientierung befinden, freuen wir uns, Ihnen weiterzuhelfen. Für den Fall einer psychischen Störung oder einer schweren Depression etwa gibt es andere Spezialisten/innen, die wir Ihnen für therapeutische Settings gerne kostenlos und vertraulich weitervermitteln.

Woher weiß ich, welcher Trainingskurs genau zu meiner aktuellen Lebenssituation passt?

Wenn Sie die Kursbeschreibungen lesen und vergleichen, werden Sie sicher in (fast) jedem Kurs Ähnlichkeiten erkennen, die zumindest teilweise auch mit Ihrer individuellen Lebenssituation zu tun haben – Die Kursinhalte und vor allem die Kursziele unterscheiden sich jedoch beträchtlich voneinander!
Gerne helfen wir Ihnen bei der Kurswahl telefonisch, per Email und auch persönlich: Fordern Sie hier einfach Ihr kostenloses Beratungsgespräch an!

Wer hält die Trainings bei der ABSOLVENTENAKADEMIE?

Alle unsere Trainer/innen und Co-Trainer/innen verfügen neben einer anerkannten Ausbildung im Bereich der Erwachsenenbildung zusätzlich über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium mindestens auf Master-, Magister- oder Diplom-Niveau. Neben hinreichender Trainings- und Unterrichtspraxis können alle eine mindestens 5- bis 10-jährige Berufserfahrung aufweisen. Die Trainer/innen und Co-Trainer/innen der ABSOLVENTENAKADEMIE kennen daher selbst als Hochschulabsolventen/innen Ihre besondere Lebenssituation aus eigener Erfahrung. Auch haben sie „die Welt da draußen“ nicht nur theoretisch studiert sondern in echten Jobs und Alltagserfahrungen erlebt!
Die ABSOLVENTENAKADEMIE unterhält zudem Kooperationen zu erfahrenen Lebens- und Sozialberatern/innen, Mal-Therapeuten/innen, Kunst-Pädagogen/innen, Coaches, Bewerbungstrainern/innen, Unternehmensberatern/innen, Führungskräften und Ernährungsberatern/innen.

Warum hält die ABSOLVENTENAKADEMIE das Qualitätszertifikat nach ISO Cert?

In den wahren Dschungel von Qualitätssiegeln haben wir uns für nachprüfbare Qualitätszertifizierung unter zwei Gesichtspunkten entschieden:
Zum Einen, dass die Qualität nicht in einer abstrakten Organisation (wie z.B. bei der EN ISO 29990) sondern in der Kompetenz der realen Person dokumentiert ist, die Ihre Trainings konzipiert, ständig überarbeitet und leitet: Dipl.-Jur. MMag. René Merten. Denn nur so können Sie dies nicht nur auf einem amtlichen Dokument lesen, sondern sich davon live selbst überzeugen! Zum Anderen wollten wir keine regionale Begrenzung oder eine solche auf bestimmte Interessenträger/innen Österreichs (wie z.B. bei der WBA-Zertifizierung), sondern international anerkannte Qualitätssicherung nach EN ISO 17024 betreiben!

Woher weiß ich, ob sich die Kurskosten für mich rentieren?

Woher wissen Sie, ob Naturjoghurt Ihnen zum Frühstück besser schmeckt als Früchtemüsli? Wieso meinen Sie, ein blauer Pullover steht Ihnen besser als ein roter Mantel? Für viele Fragen gibt es keine eindeutig und rein rational begründbaren Antworten oder gar sichere Renditeprognosen. Wenn Sie etwas unbedingt wollen, Sie etwas brennend interessiert oder Sie eine Sache reizt – Dann tun Sie es! Wenn Sie lieber umherirren, sich unsicher fühlen oder von anderen (Medien, Wirtschaft, Politik…) ihr Leben bestimmen lassen wollen, kann auch das gutgehen… – Muss es aber nicht! Investieren Sie einmal in einen Kurs, um dort Selbstcoaching-Tools zu lernen, die Sie ein ganzes Leben lang für sich selbst anwenden können.
Wenn Sie dabei noch Geld sparen wollen, stehen Ihnen zahlreiche Vergünstigungsmöglichkeiten (Gutscheine, Snipcards, Aktionen, etc.) offen: Einfach Kurs auswählen und bis zu 30% Ermäßigung sichern. Oder sich den Kurs öffentlich fördern lassen – Wir unterstützen Sie auch dabei gerne!