7 Sep 2015

„Abgekupfert und vergoldet“ – Gesprächsreihe über die Wertigkeit von Bildung

/
Verfasst von:

Nicht alles was glänzt und funkelt in Bildungswelt und Wissenschaft ist Gold!

Diese und vielen weitere widersprüchliche Aspekte werden im Bildungs-Jour-Fixe des „Wiener Bücherschmauses – Verein für Leseförderung und Buchkultur“ behandelt! In Kooperation mit der ABSOLVENTENAKADEMIE, „Zitier-Weise, Agentur für Plagiatprävention“ und der Kultur- und Wissenschaftsinitiative „Duftender Doppelpunkt“ laden wir Interessierte zu spannenden Diskussionsabenden.

Zusammen mit unseren Gästen aus dem Bildungssektor sind alle Wissenschaftler/innen und Hobbyforscher/innen, Studierende und Lehrende, Bücherwürmer, Digital Natives und Bildungsinteressierte herzlich willkommen!

Die Reihe startet neu am Mo 12.10.2015, mit folgenden Themen (Überblick):

• Werte und Wertigkeiten in der Bildungslandschaft – Diskrepanzen wohin man blickt?

• Halbwertzeit von Wissen – was macht die „Generation Y“ falsch?

• Klösterlicher Selbstfindungstrip – nicht zeitgemäß oder hochmodern?

• Bildungsunterschicht verbessern à la „Educating Rita“ – tragikomisch oder bitterböse?

• Schlüsselkompetenzen – was braucht’s für ein gutes Leben?

• Geburtsorte mancher Literatur von Welt – Wiener Kaffeehäuser als Geburtshelfer?

• „Alles nur geklaut!“ – fördert das Internet Plagiate?

• Lesen benötigt Achtsamkeit – können unsere Kinder nicht mehr aufpassen?

• Selbstbestimmt Leben als hohes Ziel – und was ist mit selbst-bestimmt lernen?

Bildungs-JF BücherschmausZeit und Ort:
Die Gesprächsrunden finden jeden zweiten Montagabend im Monat in gemütlicher Runde statt in der Buchhandlung „Wiener Bücherschmaus“, Garbergasse 13 (Ecke Mittelgasse am Oskar-Werner-Platz), 1060 Wien – Beginn jeweils 18.00 Uhr pünktlich (Anmeldung nicht erforderlich)!

Kostenbeitrag:
8,00 Euro pro Person, in bar vor Ort zu bezahlen – geht zu 100% als Spende an den Verein und somit in die Leseförderung!

Kontakt: info@buecherschmaus.wien

Alle Termine finden Sie fortlaufend HIER – kommen Sie vorbei, schmökern Sie mit uns in den aktuellen Fragen der Bildung und tun gleichzeitig noch etwas Gutes für die Leseförderung von Kindern. Wir freuen uns sehr auf Sie!