21 Nov 2019

„Mein Projekt“: … Projektmanagement-Tools für Ihr privates Vorhaben – die brandneue Buchreihe!

/
Verfasst von:

Dieses Jahr, gutes (Projekt-) Jahr?

Das Jahresende naht und damit beginnt wieder die Zeit, in welcher neue Vorsätze für 2020 entwickelt werden – und viele davon gebrochen wie im letzten Jahr! Warum habe dies und das bisher nicht geschafft? Was kam dazwischen? Oder warum hat es einfach nicht funktioniert?

Einige unserer Kunden/innen aus Coaching und Training scheitern trotz ihrer Kompetenz regelmäßig an den selbst gesetzten Ansprüchen – das nicht etwa, weil sie unrealistisch wären. Vielmehr wird bei der Umsetzung persönlicher Projekte allzu oft auf mentale Disziplin, persönliche Motivation oder individuelles Zeitmanagement gesetzt, wie sich diese Einzelthemen in diversen Blogs und Ratgebern tummeln. Dort finden sich To-do-Listen-Tipps und Belohnungstricks, digitale Vorlagen und Planungshilfen neben Hausmittelchen aus dem Baukasten des Persönlichkeitsentwicklung – viele gut (gemeint) und sinnvoll, aber entweder nur homöopathisch kaschierend oder punktuell Symptome behandelnd. Gerade bei ausdauernden privaten Veränderungsvorhaben stehen Durchhalteparolen im Vordergrund. Der eigene Wert des Übergangs wird dabei leicht verkannt, verlangt doch dieser meist nach einer hinreichend stabilisierenden Struktur.

„Worauf hätte ich besser achten sollen?“ oder „Was habe ich nur falsch gemacht?“, fragen unsere frustrierten Gegenüber dann häufig. Meist scheitert es aus unserer Beratungserfahrung daran, keiner ganzheitlichen Planungs- und Umsetzungstechnik zu folgen bzw. diese nicht konsequent einzuhalten. Dabei existiert im geschäftlichen Bereich seit jeher eine klassische Methode für die Handhabung neuartiger, komplexer Vorhaben, die sich bewiesen hat… – das Projektmanagement! Warum dieses nicht auf private „Projekte“ übertragen?

 

Projektmanagement + persönliches Vorhaben = Leben leben?

Projektmanagement befindet sich in aller Munde: von der Produktentwicklung bis zum betrieblichen Change-Prozess, von der Messe-Eventplanung bis zum Großbauvorhaben, vom Einführen einer neuen Unternehmenssoftware bis zur Überarbeitung der Marketingstrategie. Firmen, die z.B. an sich rasch verändernden Märkten operieren, die Kunden/innen mit individuellen Lösungswünschen haben, oder die aus der Forschung und Entwicklung kommen, schätzen projektorientiertes Arbeiten. Richtig eingesetzt ist es effizient wie effektiv, fokussiert und kostengünstig, anpassungsfähig und risikominimierend.

Dass Projektmanagement methodisch nicht auf Business Cases, Gewinnorientierung und wirtschaftliche Sachverhalte beschränkt bleiben muss, nutzen die Wenigsten. Persönliche Projekte wie das Erlernen einer neuen Sprache, die lange Urlaubsreise, das Familienevent zum runden Geburtstag, die Gründung eines nebenberuflichen Startups, der Gartenanbau oder die Gewichtsreduktion vertragen genauso das, was professionelles Projektmanagement auszeichnet: ein Denken in abgrenzbaren Prozessschritten, die Arbeitsteilung im Team, die motivierende Messbarkeit von Outputs, die Steuerung durch Zielfokussierung und vieles mehr. Dabei stellt Projektmanagement kein Dogma auf und muss keiner bestimmten Schule folgen. Wie es sich im geschäftlichen Umfeld der jeweiligen Unternehmenskultur anpasst, vermag es ebenso auf unterschiedliche Persönlichkeiten adaptiert zu werden. In beiden Bereichen zeichnen Menschen als zentraler Erfolgsfaktor für den gelungenen Projekterfolg verantwortlich.

 

Ihr Projekt – auf zu neuen Ufern!

„Aber jedes Projekt ist doch anders?“ oder „Ist meine Lebenssituation nicht besonders?“ bekommen wir manchmal zu hören. Beides stimmt, ist aber nichts, was methodisch dagegen spricht, Projektmanagement auf den Privatbereich zu adaptieren. Da der 80-ste Geburtstag von Urgroßmutter Irmgard, das MBA-Onlinestudium und der Halbmarathon in Australien aber jeweils einzeln bedient werden wollen, haben wir zusammen mit dem Universitätsverlag Facultas/Maudrich eine 6-bändige Buchreihe kreiert, die (fast) alle denkbaren Projektkategorien abdeckt:

 

„Band 1: Beruflich Neues wagen“ behandelt Projekte wie z.B. ein Startup gründen, den Jobwechsel managen, einen Zuverdienst etablieren oder das Gehalt optimieren.

 

 

 

In „Band 2: Dem Alltag entkommen“ finden u.a. Themen wie ein Sabbatical machen, eine Weltreise tätigen oder der Ausstieg auf Dauer Platz.

 

 

 

„Band 3: Neues Wissen generieren“ beinhaltet beispielsweise ein Teilzeitstudium abschließen, eine neue Sprache lernen oder den eigenen Blog aufsetzen.

 

 

 

Mit „Band 4: Events erfolgreich planen“ werden Inhalte wie etwa eine Familienfeier ausrichten, einen Wochenendflohmarkt abhalten oder eine Vereinsversammlung organisieren.

 

 

 

„Band 5: Dem Körper Gutes tun“ soll Bereiche wie beispielhalber für einen Marathon trainieren, das Gewicht reduzieren oder mit dem Rauchen aufhören abdecken.

 

 

 

In „Band 6: In Heim und Garten werken“ geht es schließlich um Vorhaben wie zum Beispiel einen Gartenteich anlegen, das Renovieren im Haus, den eigenen Wohnraum gestalten oder Guerilla-Gardening im öffentlichen Stadtraum.

 

 

Na, das ein oder andere Thema darunter, dass Sie schon immer mal angehen wollten, oder das gar schon länger als unabgeschlossene Baustelle in Ihrem Leben herumgeistert?

 

Wieder ein neues PM-Buch – und was haben Sie davon?

Zum einen erhalten Sie einen praktischen Werkzeugkoffer an Projektmanagement-Tools, um persönliche Projekte selbständig zum Erfolg zu führen. Zusätzlich zum klassischen Projektmanagement werden weiterführende Entscheidungs- und Problemlösungstechniken aufgezeigt, soweit diese aus dem geschäftlichen auf kleinere, persönliche Projekte übertragbar sind. Sie vermeiden durch den Ratgeber das Scheitern persönlicher Projekte und können die Herausforderungen bestehender Vorhaben bzw. Misserfolge bei vorangegangenen Vorhaben ganzheitlich nachvollziehen. Sie lernen die Funktionslogik von Projektmanagement vernetzt anhand von Ihnen individuell nahestehenden eigenen Projekten aus dem privaten Alltag kennen. Ohne die Notwendigkeit von Management-Vorkenntnissen ist dies auch als PM-Weiterbildung für berufliche Situationen nutzbar.

Sie werden motiviert, ähnliche Projektideen wie die in den Bänden dargestellten zu entwickeln und praktisch zu realisieren, um ihre Lebensführung insgesamt erfolgreicher zu steuern. Die Leser/innen sparen Lebenszeit wie Geld, wo sie bislang steuerungslos ihre persönlichen Projekte verfolgt oder einseitig auf einzelne Symptome reagiert haben. Sie ersparen sich persönliche Frustration wie Konflikte in ihrem privaten Lebensumfeld durch eine strukturierte Umsetzung ihrer Projekte.

Und das Beste: Die ersten beiden Bände „Beruflich Neues wagen“ und „Dem Alltag entkommen“ erscheinen zeitgleich schon im Januar 2020! Also: Vorsatz fassen und losstarten – dann klappts auch mit Ihrem persönlichen Projekt“